Hauswirtschafter/-innen versorgen und betreuen Bewohner/-innen, Kunden und Gäste in Groß-­ und Privathaushalten. Sie bereiten Mahlzeiten zu und servieren diese, kaufen ein, reinigen Textilien und halten Räume sauber. Dabei berücksichtigen sie die Wünsche der ihnen anvertrauten Personen und brin­gen eigene Ideen z.B. bei der Speisenzubereitung ein.

Hauswirtschafter/innen planen, kontrollieren und optimieren z.B. die Arbeitsabläufe, Personal­ und Materialeinsätze, Speisenangebote, Reini­gungs­- und Pflegearbeiten sowie Hygienemaßnahmen. Sie unterstützen und geben Hilfestellungen bei einfachen Alltagsverrichtungen und der Alltagsstrukturierung.

In Haushalten landwirtschaftlicher Betriebe übernehmen sie bei Bedarf auch die Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und die Durchführung touris­tischer Angebote. Außerdem beachten sie bei ihrer Arbeit qualitätssichernde Maßnahmen.

 

Zielstellung der modularen Nachqualifizierung Hauswirtschafter/in

  • Qualifizierungsmodule mit zertifizierten Teilqualifikationen
  • Unterstützung bei der Aneignung der Fachtheorie durch angeleitetes Selbstlernen
  • Begleitung durch erfahrene Lernbegleiter im Blended Learning
  • Anerkennung von Teilqualifikationen, wenn Sie bereits über einschlägige Berufserfahrungen verfügen.
  • Vorbereitung auf die Prüfung zum Erwerb des Berufsabschlusses
  • Coaching für eine Integration in der Arbeit
 

Hauswirtschafter/innen finden Beschäftigung

  • in Wohn-, Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen
  • bei ambulanten sozialen Dienstleistern
  • in Erholungsheimen und Jugendherbergen
  • in Kindertagesstätten
  • in Tagungs- und Bildungshäusern
  • in Krankenhäusern, Kur- und Reha-Kliniken
  • in Betrieben der Gastronomie und Hotellerie
  • in landwirtschaftlichen Betrieben
  • in privaten Haushalten

Weitere Informationen zur modularen Nachqualifizierung der Hauswirtschafter/in und andere Bildungsangebote der ABU gGmbH finden sie hier!