Astrid Reimann - Der Zettel

Lesereihe im Café grips – Astrid Reimann liest aus “Der Zettel”

Lesereihe im September

Am 27.09.2019 um 16:30 Uhr liest Astrid Reimann aus ihrem im kommenden Jahr erscheinenden Buch „Der Zettel“. Die Berliner Autorin ist bereits das dritte Mal mit einer Lesung bei uns. Die Lesung findet in ruhiger Athmosphäre in unserem Restaurant statt. Selbstverständlich können Sie auch schon früher ein köstliches Stück Kuchen oder Torte aus unserer hauseigenen Backstube genießen!

„Astrid Reimann schreibt Kurzgeschichten mit überraschenden Wendungen. Ihre Protagonisten entwickeln sich stets leise, ohne viele Worte. Sie nähern sich vorsichtig an, überwinden innere Hürden und wachsen über sich hinaus. Kleine Andeutungen lassen dem Leser Interpretationsspielraum und regen ihn zum Nachdenken an. Mit wenigen Worten skizziert sie eine Stimmung oder die Gefühle Ihrer Figuren.

Das Zwischen-Menschliche in den Geschichten erzählt Frau Reimann mit ihrer genauen Beobachtungsgabe immer wieder neu.“

                                                                                                                                                                           Ellen Rennen, Lektorin

Wer liest? Astrid Reimann

Was? Kurzgeschichten aus Ihrem im kommenden Jahr erscheinenden Buch “Der Zettel”

Wann? Am 27.09.2019 ab 16:30 Uhr

Wo? Café grips – Alt-Marzahn 69a

  • Beschreibung
  • Autorin
  • Buchinformationen

Der Zettel
Kurzgeschichten

Astrid Reimann schreibt Kurzgeschichten mit überraschenden Wendungen. Ihre Protagonisten entwickeln sich stets leise, ohne viele Worte. Sie nähern sich vorsichtig an, überwinden innere Hürden und wachsen über sich hinaus. Kleine Andeutungen lassen dem Leser Interpretationsspielraum und regen ihn zum Nachdenken an.
Astrid Reimanns Schreibstil ist klar, direkt und zieht den Leser in den Bann. Mit wenigen Worte skizziert sie eine Stimmung oder die Gefühle Ihrer Figuren.
Ellen Rennen,
freie Lektorin ADM

Astrid Reimann

Astrid Reimann, geboren 1961, schreibt Kurzgeschichten und Gedichte, die bereits in einigen Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht wurden.
www.astrid-reimann.de

Petra Wölfel-Schneider wurde 1959 in Berlin geboren, studierte Kunsterziehung/Deutsch an der Humboldt Universität zu Berlin, leitete einen Mal- und Zeichenzirkel, organisiert seit Jahren die Ausstellungen im Kino Kiste Berlin und stellt auch eigene Arbeiten aus.

Der Zettel

Kurzgeschichten über Zwischen-Menschliches

Astrid Reimann

Paperback

— Seiten

ISBN-13: folgt

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 2020

Sprache: Deutsch

Um vorherige telefonische (030-44034257) oder persönliche Reservierung wird gebeten.

Der Eintritt ist frei! Spenden für die Autorin sind erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.