Valentin Butt & Anna Steinkogler

Einzigartiges Konzert im grips: Anna Steinkogler & Valentin Butt spielen Harfe & Akkordeon

Am Donnerstag, den 21.02.2019 bietet das grips ein ganz besonderes musikalisches Event. Erleben Sie das einzigartige Zusammenspiel von Harfe und Akkordeon. Diese ungewöhnliche, aber stimmige Kombination zweier Instrumente wird von zwei ebenso außergewöhnlichen Kunstpersönlichkeiten verkörpert, die auf der Bühne zusammen verschmelzen und sich doch ihre eigenen Extreme bewahren, die sie gekonnt miteinander verflechten. Anna Steinkogler an der Harfe und Valentin Butt am Akkordeon bilden ein kongeniales Duo, zusammen schaffen Sie etwas Kraftvolles, Packendes und intensiv Emotionales und öffnen Ohren für neue Perspektiven.

Genießen Sie im Café eine heiße Tasse Kaffee und ein Stück selbstgebackene Torte und lassen Sie sich anschließend im Restaurant von einem äußerst vielfältigen und überraschenden Einsatz zweier vermeintlich differierender Instrumente, einem ungeahnten Farbenreichtum wundervoller Klänge verzaubern.
Gespielt werden unter anderem Werke von Maurice Ravel, Astor Piazzolla und Luigi Boccherini.

Beginn ist 17:30 Uhr, gerne können Sie und Ihre Freunde oder Familie schon vorher Platz im gemütlichen Café nehmen. Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Reservierung wird dringend empfohlen.

Wer spielt? Anna Steinkogler & Valentin Butt

Was?  Ein einzigartiges Ensemble zwischen Harfe und Akkordeon

Wann? Am 21.02.2019 ab 17:30 Uhr

Wo? Café grips – Alt-Marzahn 69a

  • Anna Steinkogler
  • Valentin Butt
  • Ensemble

Anna Steinkogler

Die in Berlin lebende österreichische Harfenistin Anna Steinkogler ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe und erhielt ihre vielseitige Ausbildung am Mozarteum Salzburg, am Conser-vatorium van Amsterdam und an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin in den Bereichen Solo, Orchester, Kammermusik und Pädagogik. Weiterlesen

Valentin Butt

Valentin Butt ist in Sankt Petersburg geboren. Er studierte Akkordeon an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin. Valentin Butt ist Preisträger und erfolgreicher Teilnehmer zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe und Festivals. Er arbeitet unter anderem mit den Berliner Philharmonikern als auch an großen Berliner Theatern wie der Schaubühne, dem Deutschen Theater und dem Berliner Ensemble als Musiker, Komponist und musikalischer Leiter. Darüber hinaus ist Valentin Butt als Studiomusiker an Hörspiel- und Filmmusikaufnahmen beteiligt. Er ist Mitglied mehrerer Bands, dazu zählen SkaZka Orchestra, Di Meschugeles und Holler my Dear. Mit dem Ensemble Quillo spielte er an der Staatsoper die Uraufführung der Oper “Hans im Glück”.

Ensemble

Dunkel und kompakt das Akkordeon. Ein noch junges Instrument, wehmütig klingt es, erdig, laut. Filigran dagegen die Harfe, hell, flirrend, luftig.

Und doch ist das nur ein Teil der Wahrheit! Wie zwei Chamäleons passen sich die beiden Instrumente einander an und vertauschen die Rollen. Herrlich ist es, in diesen Kontrasten aus hoch und tief, hell und dunkel, dünn und voll zu baden.

Man kommt zu dem Schluss, dass Akkordeon und Harfe  mehr verbindet als trennt: eine bewegte Geschichte, ein äußerst vielfältiger und überraschender Einsatz, und vor allem ein ungeahnter Farbenreichtum.

Um vorherige telefonische (030-44034257) oder persönliche Reservierung wird gebeten.

Der Eintritt ist frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.